In Britisch Kolumbien in Kanada wird in einem eigens dafür beschlossenen Gesetz vorgeschrieben, dass alle geplanten Bauten zuerst überprüft werden müssen, ob diese in Holz gebaut werden könnten. Ein solcher "Wood first act" wurde im Workshop "Regionales Holz - klimapositiv" für Vorarlberg nicht nur im Bau, sondern auch beim Ausbau gesamter Energie- und Wärmeversorgungen für ganze Regionen eingebracht. In Vorarlberg hat es einen erfreulichen Ausbau in der Holzenergie gegeben, der seit einigen Jahren aber wieder zum Stillstand gekommen ist. Wir brauchen eine neue Ankurbelung. Neben Förderungen müssen auch solche gesetzlichen Maßnahmen angedacht und ausgearbeitet werden. 
Quelle: Waldzeitung Nr. 2/19