Öffentlicher Bau > Ellenbogen, Bezau

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren

Bauherr: VOGEWOSI GmbH
Architekt/Planer: Hermann Kaufmann + Partner ZT GmbH, 6858 Schwarzach
Ausführung (Holzbau): Fetz Holzbau GmbH , 6863 Egg
Baumeister: Wälderbau Dragaschnig GMBH, 6867 Schwarzenberg

Ellenbogen, Bezau

Seit mehr als hundert Jahren prägt das markante Wälderhaus den Ortsteil Ellenbogen. Um seinen Weiterbestand zu sichern, konnte der denkmalgeschützte Hof zu einem zeitgemäßen Zentrum für betreutes Wohnen umgenutzt werden, mit neun klar strukturierten, barrierefreien und großzügig belichteten Wohneinheiten. Aus statischen Gründen und wegen des umfangreichen Raumprogrammes war es notwendig, den Wirtschaftsteil durch einen leicht verlängerten Neubau zu ersetzen. Da die traditionelle Zweiteilung des Gebäudetypus erhalten bleiben sollte, wurde dem geschindelten, durch Lochfenster rhythmisierten Baukörper des Vorderhauses ein kompaktes, senkrechtverschaltes Volumen als Hinterhaus angeschlossen. Dieser Gebäudeteil konnte nach aktuellen ökologischen und bautechnischen Richtlinien als Holzbau im Passivhausstandard errichtet werden, während der Bestand behutsam restauriert und thermisch saniert wurde.

Weitere Projektdaten

  • Energiekennzahl: 17 kWh/m²a
  • NGF: 1690,9 m²
  • BGF: 1382,4 m²
  • BRI: 6606,3 m³
  • Fertigstellung (Jahr): 2017
  • Fotograf: Albrecht Schnabel
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände EG (Altbau): 2,0 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    8,5 cm Unterkonstruktion
    14,0 cm Holzstrick Bestand
    8,0 cm Konstruktion, Mineralwolle
    Winddichtpapier Tyvek
    1,5 cm Hinterlüftung
    4,5 cm Vollholzverschalung
    Holzschindeln rund ZUG= 50 mm
    38, 5 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände EG (Neubau): 2,5 cm Gipskartonplatte (2* 12,5 mm)
    5,0 cm unterkonstruktion, Mineralwolle
    Dampfbremse Ampatex DB90
    1,5 cm OSB-Platte
    24,0 cm Konstruktion Holzelement bzw. Stahlbetonsäule 200 mm, überdämmt Mineralwolle WLG 038
    1,6 cm DWD - Platte
    Winddichtpapier Tyvek
    3,0 cm Holz-Hinterlüftungslattung Vertikal
    3,0 cm Holz-Konstruktionslattung Horizontal
    2,7 cm Holzschirm Weißtanne sägrauh wechselfalz
    43,3 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände OG (Altbau): 2,0 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    8,5 cm Unterkonstruktion
    14,0 cm Holzstrick Bestand
    8,0 cm Konstruktion, Mineralwolle,
    Winddichtpapier Tyvek
    1,5 cm Hinterlüftung
    4,5 cm Vollholzverschalung
    Holzschindeln Rund ZUG= 50 mm
    38,5 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände OG (Neubau): 2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
    5,0 cm Unterkonstruktion, Mineralwolle
    Dampfbremse Ampatex DB90
    1,5 cm OSB - Platte
    24,5 cm Konstruktion Holzelement bzw. Stahlbetonsäule 200 mm
    Überdämmt Mineralwolle WLG 038
    1,6 cm DWD-Platte
    Winddichtpapier Tyvek
    3,0 cm Holz-Hinterlüftungslattung Vertikal
    3,0 cm Holz-Konstruktionslattung Horizontal
    2,7 cm Holzschirm Weißtanne sägerauh Wechselfalz
    43,3 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Innenwände EG (Altbau): Neue Wände:
    2 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    3 cm Holz-Konstruktionslattung
    2 cm Diagonalschalung
    10 cm Konstruktioon Holzelement, ausgedämmt
    2 cm Holzschalung
    3 cm Holz-Konstruktionslattung
    2 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    24 cm Gesamtaufbau

    Bestandswände:
    2 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    3 cm Holz-Konstruktionslattung
    2 cm Schiftung
    14 cm Holzstrick
    2 cm Schiftung
    3 cm Holz-Konstruktionslattung
    2 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    28cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Innenwände EG (Neubau): Nicht tragende Wände:
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 cm)
    7,5 cm Metallständerprofil + ausgedämmt
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)

    Wohnungstrennwände:
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
    5 cm Metallständerprofil + ausgedämmt
    1 cm Luft
    20 cm Ortbetonwand
    1 cm Luft
    5 cm Metallständerprofil + ausgedämmt
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände OG (Altbau): Neue Wände:
    2 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    3 cm Holz-Konstruktionslattung
    2 cm Diagonalschalung
    10 cm Konstruktion Holzelement, ausgedämmt
    2 cm Holzschalung
    3 cm Holz-Konstruktionslattung
    2 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    24 cm Gesamtaufbau

    Bestandswände:
    2 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    3 cm Holz-Konstruktionslattung
    2 cm Schiftung
    14 cm Holzstrick
    2 cm Schiftung
    3 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    28 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Innenwände OG (Neubau): Nicht tragende Wände:
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
    7,5 cm Metallständerprofil + ausgedämmt
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)

    Wohnungstrennwände:
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
    5 cm Metallständerprofil + ausgedämmt
    1 cm Luft
    20 cm Ortbetonwand
    1 cm Luft
    5 cm Metallständerprofil + ausgedämmt
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände DG (Altbau): 2 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet oder 2x 12,5 GKB (Sanitäreräume)
    5 cm Unterkonstruktion, ausgedämmt
    Dampfbremse Ampatex DB90
    1,5 cm OSB-Platte
    24 cm Kosntruktion Holzelement, Mineralwolle
    1,6 cm DWD - Platte
    Winddichtpapier Tyvek
    3 cm Hinterlüftung, Unterkonstruktion
    4,2 cm Unterkonstruktion und Holzschindeln
    Rund ZUG= 50 mm
    41,3 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände DG (Neubau): 2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
    5 cm Unterkonstruktion, Mineralwolle
    Dampfbremse Ampatex DB90
    1,5 cm OSB-Platte
    24 cm Konstruktion Holzelement bzw. Stahlbetonsäule 200 mm,
    überdämmt Mineralwolle WLG 038
    1,6 cm DWD-Platte
    Winddichtpapier Tyvek
    3 cm Holz-Hinterlüftungslattung Vertikal
    6 cm Holz-Konstruktionslattung Horizontal
    2,7 cm Holzschirm Weißtanne sägerau Wechselfalz
    43,3 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Innenwände DG (Altbau): 2 cm Täferschalung, Weißtanne, gebürstet
    3 cm Holz-Konstruktionslattung
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
    7,5 cm Metallständerprofil + ausgedämmt
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
  • Konstruktion/Schichtaufbau Innenwände DG (Neubau): Nicht tragende Wände:
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
    7,5 cm Metallständerprofil + ausgedämmt
    2,5 cm Gipskartonplatte (2*12,5 mm)
  • Konstruktion/Schichtaufbau Decke(n) EG (Altbau): 1 cm Bodenbelag Stäbchenparkett (0,8 + 0,2 cm)
    2,5 cm Trockenestrich, zb. Fermacell, 2x 1,25 cm
    2,5 cm Fußboden-Heizungsystem
    2,5 cm Trittschalldämmung zb. Flapor 28/25 mm
    8 cm Holzbetonverbunddecke, C25/30
    PE-Folie
    20 cm Holzträger Bestand 14/20 cm
    dazwischen Schrägboden, 3S-Platten 20 mm
    Hohlraumbedämpfung Mineralwolle lt. Bauphysik
    1,5 cm Traglattung (zwischen Balkenlage)
    2,5 cm 2x 12,5 GK-Platte (R30)
    40,5 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Decke(n) EG (Neubau): 1 cm Bodenbelag Stäbchenparkett (0,8 +0,2cm)
    7 cm Zementstrich schwimmend verlegt
    PE-Folie, Dampfbremse
    2 cm Trittschalldämmung, zb. Isover TDPT 20/20
    5 cm gebundene Ausgleichschüttung, zb. Thermotec
    25 cm Stahlbetondecke
    Spachtelung
    40 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Decke(n) OG (Altbau): 1 cm Bodenbelag Stäbchenparkett (0,8 cm +0,2 cm)
    2,5 cm Trockenestrich zb. Fermacell
    2,5 cm Fußboden-Heizungsystem
    5,5 cm Trittschalldämmung zb. Isover TDPT 55/55
    8 cm Holzbetonverbunddecke, C25/30
    PE-Folie
    20 cm Holzträger Bestand 14/20 cm
    dazwischen Schrägboden, 3S-Platte 20 mm
    Hohlraumbedäpfung, Mineralwolle lt. Bauphysik
    1,5 cm Traglattung (z.t zwischen Balkenlage)
    2,5 cm 2x12,5 GK-Platte (R30)
    43,5 cm Gesamtaufbau
  • Konstruktion/Schichtaufbau Decke(n) OG (Neubau): 1 cm Bodenbelag Stäbchenparkett (0,8 + 0,2 cm)
    7 cm Zementestrich schwimmend verlegt
    PE-Folie, Dampfbremse
    2 cm Trittschalldämmung zb. Isover TDPT 20/20
    5 cm gebundene Ausgleichsschüttung, zb. Thermotec
    25 cm Stahlbetondecke
    Spachtelung
    40 cm Gesamtaufbau
  • Dach (Altbaubereich): 2,7 cm Dachziegeldeckung, Tondach Figaro Schwarz
    3 cm Lattung 30/50
    10 cm Lüftungslattung 60/100 mit Dichtband
    Unterdachbahn diff. offen
    2 cm Rauhspundschalung
    28 cm Konstruktion, Mineralwolle WLG043
    1,5 cm OSB-Platte
    Dampfbremse zb. Ampatex
    3 cm Schiftlattung, Mineralwolle
    3,5 cm Holzwolle-Akustikplatte zb.
    53,7 cm Gesamtaufbau
  • Dach (Neubau): 2,7 cm Dachziegeldeckung, Tondach Figaro Schwarz
    3 cm Lattung 30/50
    8 cm Lüftungslattung 60/80 mit Dichtband
    Unterdachbahn diff. offen
    2 cm Rauhspundschalung
    24 cm Konstruktion, Mineralwolle WLG043
    1,5 cm OSB-Platten
    Dampfbremse Ampatex dicht verklebt
    7,5 cm Gipskarton im Wohnungsbereich (ausgedämmt)
    48,2 cm Gesamtaufbau
  • Fensterrahmenmaterial: Altbau und Neubau: Weißtanne
  • Fassadenmaterial: Altbau: Holzschindeln in Weißtanne Rund ZUG=50 mm
    Neubau: Holzschirm Weißtanne sägerauh Wechselfalz
  • Energieträger für Raumwärme: Fernwärmeanschluss der Biomasse Heizwerk Bezau GmbH

Weitere ausführende Firmen

  • Fenster: Möbel-Tischlerei Tiefenthaler , 6713 Ludesch
  • Brandschutz: k&m Brandschutztechnik GmbH, 6911 Lochau
  • Bauingnieure: merz kley partner, 6850 Dornbirn
  • Tragwerksplaung Holzbau: merz kley partner, 6850 Dornbirn
  • Aussenanlageplanung: Land Rise . Landschaftsplanung, 6863 Egg
  • Tragwerksplanung Massivbau: Mader & Flatz Ziviltechniker GmbH (Bregenz) , 6900 Bregenz
  • Elektroplanung: elplan ELEKTROPLANUNSBÜRO GmbH , 95326 Kulmbach
  • HSL-Planung: TB Herbert Roth, 6923 Lauterach
  • Bauphysik: Schwarz Thomas , 6820 Frastanz

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten