Feuerstein Jochum

Das Doppelhaus befindet sich in Dornbirn, dem Stadtteil Watzenegg. Aufgrund der sehr beschränkten Platzverhältnisse auf dem steilen Hanggrundstück kam von Anfang an nur ein bauen "in die Höhe" in Frage, sodass sich eine horizontale Schichtung der beiden Parteien ergeben hat. Über eine leichte Rampe kann das außen überdacht liegende Treppenhaus oder die Garage mit Lift von der Straße betreten werden. Auf einer Fläche von jeweils knapp 150m² sind in beiden Obergeschoßen zwei Kinderzimmer, Schlafzimmer, separate Bäder für Kinder und Eltern und ein Büro untergebracht. Lediglich bezüglich der Wohnzimmer unterscheiden sich die zwei Stockwerke. In der einen Wohnung ist es vom Koch- & Essbereich abgetrennt, im anderen als offene Wohnküche ausgeführt. Im Schnitt ist ersichtlich, dass die einzelnen Geschoße um 1,75m nach hinten versetzt sind. Dadurch entsteht ein großzügig überdachter Bereich auf den in Richtung Nord-West mit Blick auf den Bodensee und die Schweizer Berge aufgerichteten Terrasse. Der Innenraum geht durch die komplette Verglasung der Westseite nahtlos in den Außenbereich über. Das Dach des Gebäudes erhebt sich auch in diesem Bereich, sodass der wunderschöne Ausblick noch vergrößert wird.
Das Erdgeschoß bis hin zur Oberkante des ersten Obergeschoßes sind aufgrund der Hanglage in Stahlbeton ausgeführt, der oberste Stock ist dann eine 36cm starke Massivholzkonstruktion ohne Dämmung von Thoma Holz100 - aus mondgeschlagenem Holz, ohne Leim und Stahlteile. In den Innenräumen wurde das Holz der Außenwände sichtbar belassen, die Trennwände weiß gespachtelt oder mit Lehmputz versehen. Für die Fassadenverkleidung wurden Putz sowie eine liegende Lattung aus vorgeflämmten Lärchen-Holz verwendet, welches als besonders witterungs- und alterungsbeständig gilt.
Die Energieerzeugung für Heizwärme und Warmwasser erfolgt über Infrarotpaneele. Zusätzlich produziert eine Photovoltaikanlage mit 5,5 kWp erneuerbarer Strom. Der Heizwärmebedarf wurde mit 25,3 kWh/m²a berechnet. Tatsächlich konnten, dank der Massivholzkonstruktion, die Heizkosten um die Hälfte reduziert werden.

Weitere Projektdaten

  • Bauweise: Thoma Holz100
  • Energiesystem: Infrarotpaneele mit Photovoltaik

Weitere ausführende Firmen

  • Fotograf: Moosbrugger Christoph

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten