Prämiert
beim Vorarlberger Holzbaupreis 2019
Anerkennung Kategorie Sanierung/Erweiterung

Bewertung der Holzbaupreis Jury

Die alte Zimmerei war eigentlich schon am Ende, die Maschinenhalle zum Lager verkommen, die Abbundhalle verwaist. Doch kam es letztlich anders. Die nächste Generation brauchte Raum und nutzte dafür den Leerstand. Durch intensive Auseinandersetzung der Bauherren mit dem Thema und einer Eigenleistung, die durch learning by doing zur individuellen Höchstform kam, entstanden Räume mit hoher Aufenthaltsqualität.

Weitere Projektdaten

  • Fertigstellung (Jahr): 2017
  • Nutzfläche: EG ca. 35m² (Praxis)
    OG ca. 200m² (Wohnung)
    DG ca. 40 m² (Gästezimmer)
  • Heizung: bestehende Luftwärmepumpe
  • Dach: Flachdach: Sanierung Folie
    Pultdach: Blecheindeckung
    Satteldach: Bestand
  • Fenster: Holz-Alu-Fenster
  • Außenfassade: Erhaltung und Erweiterung Bestand
  • Fotograf: Günter König

Weitere ausführende Firmen

  • Statik: Mader & Flatz Ziviltechniker GmbH (Bregenz) , 6900 Bregenz
  • Fenster: Fensterbau Arnold Feuerstein GmbH, 6874 Bizau

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten