Einfamilienhaus > Unter Dach und Fach

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren


Planung: ARGE Metzler Schelling Architekten ZT, 6850 Dornbirn
Ausführung (Holzbau): Zimmerei Gerhard Bilgeri GmbH, 6943 Riefensberg

Prämiert
beim Vorarlberger Holzbaupreis 2019
Preis Kategorie Einfamilienhaus

Bewertung der Holzbaupreis Jury

Unter Dach und Fach haben die Planer das Raumprogramm der Bauherren gebracht. Scheunenhaft sollte es werden, um im Übergang zum Landwirtschaftlichen weicher zu machen. Schwarz macht bekanntlich schlank, und wenige große Öffnungen geben die innere Raumvielfalt nicht preis. Betritt man das Haus, wird man von geschliffener Fichte umgeben. Man wird über den hellen Treppenraum in einen tieferliegenden Wohnraum geleitet, in dem man auch isst und kocht. Der sich in drei Himmelsrichtungen nach außen öffnende Raum wurde um die Parapethöhe ins umgebende Gelände eingelassen, was einem den Eindruck verleiht, dass die Radieschen aus dem Garten eben in die Küche wachsen. Inmitten von vier Schlafräumen sind je ein Bad für Kinder und Erwachsene nur mit transluzenten Gläsern von Treppe und Gang getrennt durch Dachfenster hell erleuchtet und verteilen das Licht in alle Richtungen. Die Überraschung war das innere Strahlen gegenüber dem abgedunkelten Äußeren.

Weitere Projektdaten

  • Fotograf: Adolf Bereuter
  • Fertigstellung (Jahr): 2018
  • Konstruktion/Schichtaufbau Decke(n) EG: Holztäfer Fichte, Kreuzlagenholz, Estrich mit FBH, Fichtenriemen
  • Konstruktion/Schichtaufbau Decke(n) OG: Kreuzlagenholz Sicht, Weichfaserdämmung, Stehfalz Kupfer
  • Fensterrahmenmaterial: Fichte
  • Fassadenmaterial: Fichte schwarz gefärbt
  • Energieträger für Raumwärme: Stückholzheizung

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten