EFH Stimpfl

Das zweigeschossige Gebäude in Holzbauweise soll durch sein riegelartiges, kompaktes Volumen den umliegenden Wohnbauten trotzen. Das Wohnhaus in Holzriegelbauweise ist mit einer Weisstannenfassade mit unterschiedlichen Breiten versehen. Durch die Bekleidung als transparenter Holzvorhang entsteht von außen ein markanter, homogener Körper und von innen eine hohe Durchsichtigkeit. Warmes, gefiltertes Tageslicht und die teilweise Abschirmung begünstigen ein entspannendes Verweilen. Die Erscheinung vom Baukörper wird vom Spiel der offenen und geschlossenen Fassadenflächen bestimmt. Das Gebäude reagiert mit gezielten Öffnungen auf Bewegungsabläufe, Raumsequenzen und Blickbezüge zur umliegenden Natur. Sämtliche Baumaterialien wurden unbehandelt eingebaut.

Weitere Projektdaten

  • Fotograf: Albrecht Imanuel Schnabel
  • Fertigstellung (Jahr): 2018

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten