Einfamilienhaus B

Eingebettet in den leicht abfallenden Hang, verankert sich das Haus selbstverständlich im Gelände und nimmt dabei Bezug zum Nachbarn auf, dem Haus der Eltern.
Das Eingangsgeschoß nimmt die Hangkante auf und schließt auf Zufahrtsebene an. Über eine offene Holztreppe erreicht man von der Garderobe ausgehend das Herzstück des Hauses, die ineinanderfließenden Raumbereiche des offen gestalteten Wohn- Ess- Kochbereichs. Bewusst gesetzte Öffnungen beziehen den Außenraum ein, und ermöglichen unterschiedliche Ausblicke. Das Sitzfenster Richtung Nordwesten lädt zum Verweilen mit Blick in die umliegende Hügellandschaft und Wald ein.
Die Außenräume sind integriert in den Gebäudehülle, ein Lamellenfilter vervollständigt die Kontur des Außenumrisses und trägt zum ruhigen Erscheinungsbild bei.

Weitere Projektdaten

  • Fotograf: Studio22, Marcel Hagen
  • Ausführung/Bauweise: Holzriegelbauweise
  • Nutzfläche: 180
  • Fenster: Tanne / Holz Alu
  • Ausbau: Gipskarton, Täfer
  • Energie: Erdwärme
  • Fertigstellung (Jahr): 2022

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten