Gobbi Gewerbehalle und Büro

„Mit dem Büro- und Produktionsgebäude von Sohm haben wir das perfekte Gebäude für unseren Anspruch“, erklärten die beiden Eigentümer Renato Gobbi und Emanuel Nagel.

Leicht war der Weg zu diesem perfekten Gebäude allerdings nicht: „Wir haben lange gesucht und noch länger geplant“, erinnert sich Emanuel Nagel: „Erste Überlegungen gab es bereits vor acht Jahren.“ Aber die richtige Gemeinde, das richtige Grundstück und vor allem den richtigen Baupartner zu finden, gestaltete sich schwierig. „Wir haben sehr hohe Ansprüche“, erläutert Renato Gobbi. Ziel ist es gewesen, ein perfektes Gesamtprojekt und ein Firmengebäude zu haben, „mit dem wir als Nachbarn auch zufrieden wären“. So markiert das Areal bspw. den Übergang vom Industrie- zu einem Wohngebiet: „Daher war es uns sehr wichtig, Elemente wie etwa die Filterfassade, das Vordach oder auch die PV-Anlage auf dem Dach auf jeden Fall umzusetzen. Viele Betriebe haben das im vorgegebenen Budget nicht umsetzen können.“

Bei Sohm mit seinem neuen Angebot des Schlüsselfertigbaus sei das ganz anders gewesen: „Die Verantwortlichen haben mit viel Engagement und cleveren Ideen solange geplant, bis es gepasst hat“, freut sich Renato Gobbi. Besonders nachhaltig: Die Decken und Wände wurden in sichtbarem DiagonalDübelholaz® ausgeführt und die Wände mit Zellulose aus recycleltem Altpapier gedämmt. Insgesamt wurden 470 m3 Massivholz Tanne Auslese eingesetzt. Ausschlaggebender Grund für den Zuschlag an den Alberschwender Generalunternehmer und Holzbauer war für die beiden Firmeninhaber daher die Firmenphilosophie, „die unserer extrem ähnlich ist“, wie Emanuel Nagel erklärt. „Neben dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Qualität sind wir beide Handwerker, lieben Perfektion, den Blick für Details und bieten unseren Kunden alles aus einer Hand.“ Nur so, davon sind die beiden Unternehmer überzeugt, schaffe man am Ende gemeinsam ein Ergebnis wie das neue Büro- und Produktionsgebäude in Höchst: „In der Hochwertigkeit, die wir haben, haben wir so etwas noch nie gesehen!“

Weitere Projektdaten

  • Ausführung/Bauweise: Massivholzelemente, DiagonalDübelholz (Brettstapel)
  • Fassade: Keilgezinkte offene Lamellenfassae 6x12 cm
  • Energiesystem: Photovoltaik auf Dachfläche
  • Fotograf: Norman Radon
  • Fertigstellung (Jahr): 2019
  • Konstruktion/Schichtaufbau Dach Produktionshalle: 16cm DD AkuTop-40HF mit eingelegten Holzfaserstreifen - OSB - Dampfsperre - Dämmung - Dachhaut - PV Module
  • Konstruktion/Schichtaufbau Wand Büro: 10 cm DD Tanne Auslese - OSB - Dämmung - DHF-Platte - Fassadenaufbau mit offener Lamellenfassade
  • Konstruktion/Schichtaufbau Dach Büro: 14 cm DD Tanne Auslese - OSB - Dämmung - Dachhaut mit Bekiesung

Weitere ausführende Firmen

  • Bodenleger: Fechtig Parkett GmbH, 6866 Andelsbuch
  • Fenster: Böhler Fenster GmbH , 6922 Wolfurt
  • Dachdecker: Manfred Baldauf e.U. Dachdeckerei-Spenglerei

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten