Haus am Hang

Ausgehend vom Wunsch mit den vorhandenen Mitteln möglichst nachhaltigen und leistbaren Wohnraum zu schaffen fiel der Entscheid auf die Errichtung eines Doppelhauses aus zweimal 125 Quadratmeter und 2 Carports, auf einer Grundstücksfläche von rund 600qm. Der Reiz mit geringen Mitteln etwas Schönes zu schaffen verlangte ein bis auf die Einrichtung penibel durchgeplantes Haus. Das dem natürlichen Gelände sorgfältig angepasste Doppelhaus fügt sich gleichermaßen respektvoll wie selbstbewusst in die Umgebung ein. Im Innern wird der Hang durch ein überhohes Wohnzimmer wie zwei Niveausprünge mit Sitzstufe zur Terrasse hin spürbar. Das Ziel war eine ökologische Architektur zu erzeugen die nicht in Sterilität und Künstlichkeit verfällt. Als Vorbild dazu dienten baumeisterlich über Generationen weitergebaute Höfe. Die Fassadengestaltung aus gehobenen und sägerauen Fichtenbrettern lehnt sich an die atmosphärischen Qualitäten dieser traditionellen Strukturen an.

Weitere Projektdaten

  • Ausführung/Bauweise: Holzrahmen / Holzelementbauweise
  • Energiekennzahl: 33,3 kWh/m²a
  • Energiesystem: Wärmepumpe mit Tiefenbohrung
  • Fassade/Dach (Form, Material, Konstruktion): Fichte vertikal - gehobelt & sägeroh / versetztes Pultdach 12°
  • Fenster: Holzalu - Niederenergiefenster
  • Sonstiges: Stiegenbau
  • Fotograf: Adolf Bereuter
  • Fertigstellung (Jahr): 12/2018
  • Dachaufbau Dachschräge: Gipskarton Vorsatzschale, OSB verklebt, Balkenlage mit Zellulosedämmung, DHF, Unterdach, Hinterlüftung, Rauspund, Blecheindeckung Prefa
  • Dachaufbau Flachdach: Brettstapeldecke, Flämmpappe (Dampfsperre), EPS Dämmung, Holzrost Lärche
  • Deckenaufbau EG | OG: Tannentäfer, Lattung, Balkenlage mit Schallschutzeinlage (Holzweichfaser), OSB, Ausgleichsschüttung, Trittschalldämmung, Zementestrich, Bodenbelag Parkett Eiche

Weitere ausführende Firmen

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten