Prämiert
beim Vorarlberger Holzbaupreis 2019
Anerkennung Kategorie Öffentlicher Bau

Adresse

Gemeinde Höchst
Gaißauer Straße 10
6973 Höchst

Bewertung der Holzbaupreis Jury

Einfach eindrucksvoll, wie perfekt Materialien aufeinander abgestimmt sind, wie geordnet sich Cluster an Cluster reiht, wie durchgeplant die Konstruktion in die Einrichtung übergeht und
wie vordefiniert das Verhalten der Nutzer bestimmt wird. Nur halten sich diese daran? Die Möglichkeiten des Werkstoffes Holz sind in vielen Einsatzbereichen konsequent und klar ersichtlich.

Weitere Projektdaten

  • Fotograf: Bruno Klomfar
  • Fertigstellung (Jahr): 2017
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände EG: Brettsperrholz, Dämmung, Holzlattung hinterlüftet
  • Konstruktion/Schichtaufbau Innenwände EG: Brettsperrholz
  • Bauweise: Holzbau
  • Nettonutzflächen: 2.530 m²
  • Energiekennzahl: 16 kWh/m²a, Kommunalgebäudeausweis 940 Punkte

Weitere ausführende Firmen

  • Elektrotechnik: Elektro Aschaber GmbH & Co KG, A-Kitzbühel
  • Thermische Gebäudesimulation: Team GMI Ingenieurbüro AG, FL-9494 Schaan
  • Tragwerksplanung: merz kley partner, 6850 Dornbirn
  • Haustechnik: E-Plus, Planungsteam Kaltheier & Krauß OEG, 6863 Egg
  • Bauphysik: DI Bernd Weithas GmbH Ingenieurbüro für Bauphysik, 6923 Lauterach

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten