Partnerschaft VLV und vorarlberger holzbaukunst - Regionalität stärken

Im Sinne verstärkter regionaler Verantwortung  wird die VLV  den Verband vorarlberger holzbaukunst  zukünftig aktiv unterstützen. Eine umfassende Absicherung ist für Handwerksbetriebe heutzutage unverzichtbar.  Gerade KMUs unterschätzen häufig die finanziellen Gefahren durch Schadenereignisse oder Erkrankungen. Durch eine enge Zusammenarbeit der VLV-Experten  mit der vorarlberger holzbaukunst sollen deren Mitgliedsbetriebe optimal für Ernstfälle gerüstet sein.

 „Wir als regionales Versicherungsunternehmen sehen unsere Verantwortung darin, hier vorbeugend Beratung und Unterstützung anzubieten“, begrüßt Dir. Robert Sturn diese Partnerschaft. Herbert Brunner, Obmann der vorarlberger holzbaukunst hebt hervor, dass der regionale Focus der VLV eben besonders gut zum Holzbau passe und dass damit mit der VLV ein weiteres wichtiges Thema im Holzbaunetzwerk durch einen regionalen Player optimal abgedeckt sei.

 

Bild:

VLV Vertriebsleiter Marco Klocker, VLV Direktor Robert Sturn, vorarlberger holzbau_kunst Obmann Herbert Brunner und Geschäftsführer Matthias Ammann bei der Unterfertigung der Partnervereinbarung.