"Lokaler Einfluss größer als gedacht"

Vorarlberger Wissenschaftler zeigt die Einflussmöglichkeit von Städten und Regionen beim Klimawandel auf. VN am 27.11.2017

Mehr Informationen

Vom Piloten zum Dauerflieger

Betrachtet man die Baustellenbilder vom dreigeschossigen „ÖlzBündt“, könnte man meinen, die Aufrichte fand erst gestern statt. Tatsächlich stellte man den modularen Mischbau vor exakt 20 Jahren fertig. Ohne Zweifel, dieser Holzbau war seiner Zeit voraus. Nicht verwunderlich bei den beteiligten Protagonisten. Architekt Hermann Kaufmann zeichnet im Verbund mit Anton Kaufmann von Kaufmann Bausysteme und Konrad Merz von Merz Kley Partner für den Vorreiterbau verantwortlich. Eine Reminiszenz dreier Wegbereiter der mehrgeschossigen Holzmodulbauweise.

Mehr Informationen

Wir gratulieren unserem Partnerbüro Bernardo Bader zum Bauherrenpreis 2017 mit der Kapelle Salgenreute

„Die sechs ausgezeichneten Bauherren ermöglichten jeweils einzigartige architektonische Lösungen mit Vorbildwirkung, die über die eigentliche Bauaufgabe hinaus Strahlkraft entwickeln. Mögen sie Inspirationsgeber für künftige Bauherren sein und Ansporn, gewohnte Wege zu verlassen, Bauaufgaben neu zu denken und dazu ermutigen, sich auch über Konventionen hinwegzusetzen“, heißt es vonseiten der Jury

Mehr Informationen

Holzbauten | Timber Structures in Vorarlberg
Architektur Handwerk Ökologie | Architecture Craft Environment

Buchpräsentation Mittwoch, 15.11.2017 - Herzlichen Dank dem vai für die gute Zusammenarbeit!

Mehr Informationen

Wir gratulieren unserem Partnerbüro zottele.mallin zum 1. Platz für die Volksschule Brand beim internationalen Wettbewerb "Constructive Alps 2017"

Jurykommentar: « Die Architekten ziehen das ganze Register der Nachhaltigkeit, indem sie konsequent das Lokale bestärken. Die Schule schafft ein Zentrum für Kinder, Musikanten und Vereine. Der Holzbau strickt den Ort sorgfältig weiter und setzt auf die regionale Bauwirtschaft. Die Energie holt der Bau aus dem Boden. So spart das Gebäude Ressourcen, befördert die Baukultur und hält die Dorfgemeinschaft hoch. Von den tiefen Energiezahlen bis zur hohen Raumqualität im Innern: In Brand kommt alles zusammen – es ist ‹ zemmako ›. » Anmerkung: Der exzellente Holzbau wurde von der Zimmerei Josef Müller (Brand) ausgeführt!

Mehr Informationen

Wir gratulieren unserem Partnerbüro Dietrich | Untertrifaller Architekten zum französischen Holzbaupreis 2017

Mit dem Projekt Sportzentrum Alice Milliat in Lyon holten sie sich den Sieg in der Kategorie Sport und Kultur

Mehr Informationen

Verleihungsfeier Holzbaupreis 2017

Der 12. Vorarlberger Holzbaupreis, wurde am 30. Juni unter dem Motto "Umdenken mit Holz" feierlich verliehen. Aus den rund 140, in den verschiedensten Kategorien eingereichten Projekten, wurden die besten prämiert.

Mehr Informationen

Jeder Holzbau ist aktiver Klimaschutz

Das Netzwerk vorarlberger holzbau_kunst freut sich über die Wertschätzung und Bestätigung der geleisteten Arbeit auch im Sinne des Klimaschutzes

Mehr Informationen

12. Vorarlberger Holzbaupreis 2017 - Juryarbeit abgeschlossen

Innerhalb von 3 Tagen besichtigten die Jury-Mitglieder: Dipl. Arch. FH SWB Marlene Gujan, Arch. DI Tom Lechner und O. Univ. Prof. Mag. Arch. DI Architekt Roland Gnaiger ca. 30 Objekte und trafen ihre Entscheidungen im Sinne des diesjährigen Mottos „Umdenken mit Holz“. Die Ergebnisse werden bei der Preisverleihung am 30. Juni 2017 veröffentlicht.

Verena Konrad wird Österreichische Kommissärin der Architekturbiennale

vai-Direktorin Verena Konrad wird 2018 den Österreich-Pavillon der Architekturbiennale in Venedig kuratieren.

Mehr Informationen

com:bau vom 10. bis 12.3.2017, Messe Dornbirn, Halle 9

die vorarlberger holzbaukunst, die Landesinnung Holzbau, die Venstermacher und VorarlbergHolz sind wieder gemeinsam mit einem tollen Stand auf der com:bau vertreten. Unser Motto: Vom Wald zum Wohnen! Hier erfährst Du alles über Holzbau, Holzfenster - die mit dem V, und Holz als Naturbaustoff. Planer, Zimmerer, Venstermacher Säger, Holzexperten, und Forstleute freuen sich auf deinen Besuch - com vorbei! Für Erfrischung sorgt das poolbar-Poolcar bei uns am Stand!

Mehr Informationen

Wir gratulieren unserem Partnerbüro Architekten Hermann Kaufmann ZT GmbH zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016

Mit dem Projekt Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf bei Augsburg siegte Hermann Kaufmann beim deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Nachhaltiges Bauen“ 2016.

Mehr Informationen

Erstmals Professur für Architektur und Holzbau

Ab 2017 stärkt die TU Graz die Holzbaukompetenz von Architekten

Mehr Informationen

Der Wohnraum von morgen entsteht über der Stadt

Im Rahmen von "City above the city" – der von Metsä Wood ins Leben gerufene Architekturwettbewerb, bei dem Planer aus aller Welt ihre besten Ideen für Aufstockungen aus Holz sammelten – wurden nun fünf Preisträger ausgezeichnet.

Mehr Informationen

Die grünste Fußballarena der Welt

Zaha Hadid Architects bauen in England das erste "komplett aus Holz"-Stadion

Mehr Informationen

Holz verwenden ist gut für das Klima

BMLFUW und FHP starten Kampagne zur Förderung des Holzeinsatzes

Mehr Informationen

Österreichisches Nationalteam feiert großen Erfolg bei der EM der Zimmerer

Die Nationalmannschaft holzbau austria erkämpft sich einen Stockerlplatz in Basel Bei der Europameisterschaft der Zimmerer von 11. bis 15. Oktober 2016 in Basel belegte die Nationalmannschaft holzbau austria den dritten Platz in der Mannschaftswertung. Europameister in der Einzelwertung wurde der Deutsche Kevin Hofacker.

Mehr Informationen

Elmar Ludescher und Philip Lutz sind mit dem Staatspreis für Architektur ausgezeichnet worden

Die Bregenzer Architekten Elmar Ludescher und Philip Lutz sind mit dem Staatspreis für Architektur ausgezeichnet worden. Sie überzeugten in der Sparte Gewerbe mit einem Weingut Högl in Spitz an der Donau. Der Preis wird alle zwei Jahre vom Wirtschaftsministerium vergeben.

Mehr Informationen

Hunderttausende Tonnen Polystyrol-Dämmplatten als gefährlicher Abfall eingestuft

HBCD-haltige EPS- und XPS-Platten müssen in Deutschland künftig teuer entsorgt werden – nicht so in Österreich (Update)

Mehr Informationen

Oberösterreichs erster sechsgeschossiger Holzwohnbau

In Wels steht seit Kurzem der höchste Holzwohnbau Oberösterreichs. Mit sechs Geschossen ist der Neubau auf dem Gelände des Welser Dragonerquartiers auch der erste geförderte Wohnbau Oberösterreichs überhaupt in diesem Ausmaß.

Mehr Informationen

Partnerschaft VLV und vorarlberger holzbau_kunst

Im Sinne verstärkter regionaler Verantwortung wird die VLV den Verband vorarlberger holzbaukunst zukünftig aktiv unterstützen.

Mehr Informationen

Kokoon schafft Raum

Finnische Studenten entwerfen temporäre Wohnbauten für dicht besiedelte Gebiete. "Kokoon" ist das Ergebnis, wenn sich finnische Design- und Architekturstudenten Gedanken darüber machen, wie sich die gegenwärtigen Herausforderungen des Landes bezogen auf den Bau neuer Wohnungen auf urbanem Raum bewältigen lassen.

Mehr Informationen

Erstes Schweizer Holzhochhaus

Adaptierte Brandschutzvorschriften ermöglichen zehngeschossigen Hybridbau. Baustart für das erste Schweizer Holzhochhaus in Risch Rotkreuz im Kanton Zug war Ende August. Bis 2018 soll die zehngeschossige Holz-Betonverbund-Konstruktion stehen. Sie ist Teil des 10ha großen Bauprojekts Suurstoffi für 1500 Bewohner und zur Schaffung von 2500 Arbeitsplätze.

Mehr Informationen

18-stöckiges Studentenwohnheim in Holz-Hybridbauweise, Kanada

Brock Commons ist ein 18-stöckiges Studentenwohnheim in Holz-Hybridbauweise und wird gerade auf dem Gelände der Universität British Columbia in Vancouver, Kanada gebaut. Nach der Fertigstellung im Sommer 2017 wird es mit 53 Metern das höchste Holz-Hybrid-Gebäude der Welt sein.

Mehr Informationen