Turnhalle Käthe-Kollwitz-Schule, D Frankfurt am Main

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren


Planung: D`Inka Scheible Hoffmann Architekten BDA, D Fellbach
Ausführung (Holzbau): Kaufmann Bausysteme, 6870 Reuthe

Prämiert
beim Vorarlberger Holzbaupreis 2015
Auszeichnung Kategorie Außer Landes

Bewertung der Holzbaupreis Jury

Die Kraft des Konzepts

Diese Realisierung stellt ein Beispiel aus einer Reihe von Schulturnhallen dar, dessen Konzept aus dem gewonnenen Wettbewerb der Stadt Frankfurt für ein "Baukastensystem in Passivbauweise" hervorgegangen ist. Die an sich eher eindimensionale Entwurfsaufgabe der Turnhalle gewinnt an Komplexität, wird man die sich der in diesem Falle häufenden Anforderungen bewusst: Ein Modulsystem mit hoher Vorfertigung soll sich an die jeweilige städtebauliche Situation anpassen und dem Passivhausstandard gerecht werden. Das Entwurfskonzept sieht eine flexible Anordnung der den drei Funktionen Turnhalle, Nebenräume und Empfangspergola entsprechenden Baukörpern vor, die sich in jeweils neu geordneter Konfiguration, der städtebaulichen Situation anpasst. Diese Aufgabe wurde auch ästhetisch ansprechend gelöst.

Weitere ausführende Firmen

  • Tragwerksplanung: Dr. Ing. Wolfgang Mühlschwein, Dreieich

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten