Prämiert
beim Vorarlberger Holzbaupreis 2015
Auszeichnung Kategorie Einfamilienhaus

Bewertung der Holzbaupreis Jury

Elegante Verzahnung

Die Topographie Vorarlbergs bringt es häufig mit sich, dass sich der Planer mit steilen Grundstücken auseinandersetzen muss. Dies ist bei diesem Einfamilienhaus in überzeugender Weise gelungen, ist das Gebäude doch geschossweise mit seiner Umgebung so verzahnt, dass es mit dem Gelände verwachsen scheint. Hierbei ruht ein leichtes, mit einer Lamellenstruktur aus Weisstanne transparent umhülltes Volumen, das Wohnniveau, auf einem halb eingegrabenen Sockelgeschoss, dem Schlafbereich. Dach und Fassaden in leichten Neigungen und Schrägen subtil gebrochen, im Zusammenspiel mit den abgestuften Transparenzgraden der Fassade, verleihen dem Holzvolumen eine skulpturale Wirkung. Von Innen werden die von Holzlamellen eingefassten Höfe und Terrassen raumerweiternd wahrgenommen und verstärken die Verzahnung mit der Landschaft.

Weitere ausführende Firmen

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten