Romantikhotel Das Schiff

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren

Bauherr: Familie Metzler
Planung: Bmst. Christian Läßer, 6858 Lustenau
Ausführung (Holzbau): Zimmerei Gerhard Bilgeri GmbH, 6943 Riefensberg
Baumeisterarbeiten: Wälderbau Dragaschnig GmbH, 6867 Schwarzenberg

Nominierung
Holzbaupreis 2017

Romantikhotel Das Schiff

Konstruktion und Ausbau: Der Zubau "s´Ernele" ist ein Holzständerbau mit einer horizontalliegenden Fichtenleistenfassade, der dahinterliegende Hotelzubau (Zimmertrakt) wurde in Massivholzbauweise errichtet und mit einer Schindelfassade versehen. Erdberührte Bauteile sind in Massivbauweise ausgeführt. Im Innenausbau ist vorwiegend massives Eichen, Lärchen und Fichtenholz eingesetzt worden. Des weiteren wurden im Bestand, die Stube und der Käsekeller erneuert und im Essbereich die Kassettendecke saniert bzw. restauriert.
Entwurf: Architektur entsteht nicht nur aus dem örtlich bestehenden Gefüge sondern auch aus dem regionalen Verständnis, dem Respekt vor dem bestehenden und der regionalen Handwerkskunst. Dieses Zusammenspiel gilt es optimal zu Nutzen da es die Menschen über viele Jahrzehnte begleitet und prägt.
Bauausführung: Alle am Bau Beschäftigten Handwerker kommen aus der unmittelbaren Umgebung ( Regionale Wertschöpfung ).

Weitere Projektdaten

  • Ausführung/Bauweise: Holzständerbauweise ( s´Ernele ) bzw. Massivholzbauweise ( Zubau Zimmertrakt )
  • Fassadenmaterial: Fichtenholz ( Schindel sowie horizontalliegende Lamelle )
  • Fotograf: Harald Schwarz / Adolf Bereuter
  • Fertigstellung (Jahr): 2012

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten