Haus A

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren

Bauherr: Frau Antonia Müller
Planung: Stich & Oswald GmbH, 8064 Zürich, 4052 Basel
Ausführung (Holzbau): Kaufmann Zimmerei und Tischlerei GmbH , 6870 Reuthe, Ueli Frischknecht, 9000 St.Gallen, Berchtold Holzbau, 6870 Bezau

Prämiert
beim Vorarlberger Holzbaupreis 2017
Preis Kategorie Holzbau außer Landes

Bewertung der Holzbaupreis Jury

Holzbau wie er sein sollte

Ein wunderbares Beispiel wie Holzbau aus dem Lehrbuch umgesetzt werden sollte: Holz konstruktiv als Stabwerk verwendet, Boden und Dachraum durchlüftet, grosses Vordach als Schutz, rhythmische Struktur und optimale Spannweiten. Das Ganze wird abgerundet durch eine schöne, räumliche Aufteilung der Ateliernutzung, eine präzise und nachvollziehbare Platzierung des Gebäudes als Gartenabschluss zur Strasse und fein säuberlich gestalteten Details. Diese sind direkt und ehrlich umgesetzt. Das beide Baukörper überspannende Wellblechdach umschliesst zusammen mit der schwebend wirkenden Holzplattform das längliche Gebäude. Die Direktheit überzeugt und ist ein Beispiel dafür, dass Holzbau auch heute noch „einfach“ und äusserst stimmungsvoll umgesetzt werden kann.

Weitere Projektdaten

  • Fotograf: Architekt
  • Fertigstellung (Jahr): 2016
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände EG: Konstruktion Fichte Massiv (Ständer 200, Balken 240 x 200, Sparren 180x160, Windverbände 80x80)
    Alle Materialien Roh / unbehandelt
  • Fensterrahmenmaterial: Innen und Aussen Tanne massiv, unbehandelt.
  • Fassadenmaterial: Konstruktive Ständer massiv. Dazwischen Fichte unbehandelt, fugenlos, flächig. Präfabriziert an Elementen. Siehe Konstruktionsaufbau Aussenwand.
  • Energieträger für Raumwärme: Fernwärme

Weitere ausführende Firmen

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten