Oeconomie-Gebäude Josef Weiss

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren

Bauherr: Philipp Nußbaumer und Julia Kick
Planung: Julia Kick Architektin, 6850 Dornbirn
Ausführung (Holzbau): Mayer Holzbau, 6840 Götzis

Prämiert
beim Vorarlberger Holzbaupreis 2017
Preis Kategorie Sanierung

Bewertung der Holzbaupreis Jury

Ein Juwel im Bahnhofsquartier

Das 1889 erbaute und 1997 unter Denkmalschutz gestellte Wirtschaftsgebäude, ursprünglich als Ergänzung zum Hotel und zur Weinkellerei Josef Weiss erstellt, darf auch nach seiner Umnutzung seine Form behalten und seine Geschichte weiter erzählen. Dies gelingt, weil mit viel Respekt und Feingefühl die neuen Räume eingebaut und materialisiert wurden. Es ist klar ablesbar, was alt ist und was neu dazugekommen und sich entsprechend untergeordnet hat. Trotzdem oder genau deshalb sind interessante Raumbeziehungen entstanden, die mit nutzungsoffenen Zwischenräumen ein loftartiges Wohnen und Arbeiten zulassen sowie intime Raumnischen bilden. Das durch die Fassadenöffnungen und Schlitze in der Schalung einfallende Tageslicht unterstützt dieses Raumgefühl auf sanfte Weise.

Weitere Projektdaten

  • Fotograf: Nussbaumer Photography
  • Fertigstellung (Jahr): 2017
  • Konstruktion/Schichtaufbau Innenwände EG: Mauerwerk/Fachwerk ausgemauert Bestand, Grundputz, Mineraldämmung, Kalkglätte
  • Konstruktion/Schichtaufbau Außenwände OG: Holzfassade Bestand, Luftschicht, Weichfaserplatte, Holzrost dazwischen Zellulosedämmung, Fermacell Firepanel, Sperrholzplatte
  • Nutzfläche: 200m2
  • Heizsystem: Gas, Holzofen, kontrollierte Be- und Entlüftung
  • Konstruktion/Schichtaufbau Dach: Strangfalz, Dachlattung, Hinterlüftungslattung, DWD, Weichfaser, Brandschutz-Vollschalung Holz, Sparren dazwischen Zellulosedämmung, Dampfbremse, Traglattung, Sperrholz

Weitere ausführende Firmen

  • Fensterbau: i+R Fensterbau GmbH, Lauterach

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten

Propstei St. Gerold

Planung:  Hermann Kaufmann + Partner ZT GmbH, 6858 Schwarzach
Ausführung (Holzbau):  Zimmerei Heiseler, 6731 Sonntag, Kaspar Greber Holz- u. Wohnbau GmbH, 6870 Bezau
Baumeisterarbeiten:  Tomaselli Gabriel Bau Gmbh, 6710 Nenzing, Jäger Bau GmbH, 6780 Schruns

Messehallen 09-12

Planung:  marte.marte architekten zt gmbh, 6800 Feldkirch
Ausführung (Holzbau):  Sutter Holzbau GmbH, 6713 Ludesch, Mayr-Melnhof Holz Reuthe GmbH, 6870 Reuthe, Kaufmann Zimmerei und Tischlerei GmbH , 6870 Reuthe, Kaufmann Bausysteme, 6870 Reuthe, Kaspar Greber Holz- u. Wohnbau GmbH, 6870 Bezau
Baumeisterarbeiten:  Wilhelm+Mayer Bau GmbH , 6840 Götzis, Tomaselli Gabriel BauGmbH , 6710 Nenzing, Oberhauser & Schedler Bau GmbH , 6866 Andelsbuch

Schmuttertal Gymnasium Diedorf

Planung:  Hermann Kaufmann + Partner ZT GmbH, 6858 Schwarzach, Florian Nagler Architekten , München
Ausführung (Holzbau):  Kaufmann Bausysteme, 6870 Reuthe

Messestand com:bau

Planung:  atelier west68, 1150 Wien
Ausführung (Holzbau):  Mayr-Melnhof Holz Reuthe GmbH, 6870 Reuthe, Martin Holzbau GesmbH & Co KG, 6850 Dornbirn, Berchtold Holzbau Wolfurt GmbH & Co. KG, 6922 Wolfurt, Berchtold Gerhard, Zimmerei - Treppenbau GmbH, 6867 Schwarzenberg

Nachverdichtung im Bestand - STROHBOX

Planung:  Mag. Arch. Angelo Roventa,
Ausführung (Holzbau):  dr´ Holzbauer, 6866 Andelsbuch, Tischlerei Künzler GnbR, A-6874 Bizau

Beerenhaus Winder

Planung:  Philip Lutz, 6900 Bregenz, Elmar Ludescher Architekt, 6900 Bregenz
Ausführung (Holzbau):  Kaufmann Jürgen Dornbirn, 6850 Dornbirn