Nominierung
Holzbaupreis 2017
Kategorie: Holzmischbau

Haus SCH

Ein stablies, modernes Adlernest
Der schwarz gestrichene kristaline Baukörper am steilen Südhang des Pfänderstocks fällt Einem durch
seine außergewöhnliche Kubator gleich ins Auge. Doch die Architekturform ist alles andere als willkürlich.
Aufgrund der Bedingungen des Ortes und der nur 450m2 großen bebaubaren Flächen wurde versucht
das größtmögliche Volumen daraus zu gewinnen. Für die Erschließung werden wegen der Hangneigung
vier Ebenen gebraucht. Im obersten Geschoss befindet sich die Garage, in den zwei unteren die
Wohnräumlichkeiten und im untersten der Gartengeräteraum. Auf dem Stahlbetonkern aufgestockt kragt
der Holzbau talseitig aus. Die Aufenthaltszonen wurden der Auskragung zugeteilt und bieten einen
spektakulären Blick über die Natur.

Weitere Projektdaten

  • Fertigstellung (Jahr): 2015
  • Ausführung/Bauweise: Holzmischbau, Außenwände: Sichtbeton mit Holzschalung, Holz mit Holzschalung
  • Konstruktion/Schichtaufbau Dach: Holzbau: 18-20 cm Massivholzdecken (Brettschichtholz) bzw Holzbalkendecken, Täfer Weißtanne, 14 cm PU Dämmung mineralvlieskaschiert, Holzschalung, Dacheindeckung: Elastomerbitumenbahnen beschiefert
  • Fotograf: Bruno Klomfar, Wien
  • Fassadenmaterial: Holz mit Falunfarbe schwarz gestrichen
  • Energieträger für Raumwärme: Erdwärme - geothermische Heizung mit kontrollierter Be- und Entlüftung

Weitere ausführende Firmen

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten