Wohn- und Geschäftshaus Memmingen

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren

Bauherr: Bank für Tirol und Vorarlberg AG
Planung: cree GmbH, 6900 Bregenz
Generalunternehmer: Rhomberg Bau GmbH, 6900 bregenz
Ausführung (Holzbau): Sohm HolzBautechnik, 6861 Alberschwende

Nominierung
Holzbaupreis 2017

Wohn- und Geschäftshaus Memmingen

Jedes Bauwerk ein Pionierprojekt: Mit diesem Bauwerk wurde erstmals ein Gebäude mit der innovativen Holz-Hybridbauweise der cree GmbH in Deutschland realisiert. Und: Erstmals wurde Wohnraum im LCT-System (LifeCycle Tower- System) gebaut! Das LCT Konzept baut auf vorgefertigte Elemente aus ungekapseltem Holz, die direkt am Bauplatz montiert werden. Das Errichten der drei Stockwerke mit Büros und Penthouse-Apartments dauerte nur eine Woche. Generalunternehmer des Bauvorhabens war Rhomberg Bau in Bregenz. Die Herstellung der Wandelemente und die Montage vor Ort übernahm Sohm HolzBautechnik in Alberschwende. Die Außenwände wurden als vorgehängte Holzrahmenkonstruktionen ausgebildet. Die Holz-Hybriddecken im Wohnbereich sind offen einsehbar und frei von sichtbaren Installationen. Wichtig war ein niedriger Energie- und Ressourceneinsatz über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Auch die Belastungen während der Bauphase durch Schmutz und Lärm wurden durch die kurze Bauzeit weitgehend minimiert.

Weitere Projektdaten

  • Ausführung/Bauweise: Holz-Beton-Verbundsystem
  • Fertigstellung (Jahr): 2015
  • Fotograf: (c) Tom Haider
  • Architektur: Entwurfsplanung by cree GmbH - Ausführungsplanung by Hermann Hagspiel
  • Fassadenmaterial: Holzfassade aus Lärchenholz

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten