Aadla Chalets, Schröcken

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren

Bauherr: Michaela und Elmar Schwarzmann
Planung: Arch. Dipl.-Ing. Rudolf Mages, 6850 Dornbirn
Ausführung (Holzbau): Muxel Stephan Holzbau , 6883 Au

Nominierung
Holzbaupreis 2017

Aadla Chalets, Schröcken

Das kleine Chalet-Dorf Aadla besteht aus sieben unterschiedlichen Chalets. Carport und Stadel komplettieren das Gefüge im alpinen Baustil. Die Fassade aus heimischer Lärche, gebrannt, gebürstet und geölt prägt das Erscheinungsbild ähnlich einer sonnenverbrannten Almhütte. Der sichtbare Dachstuhl besticht durch gedämpfte und gehackte Fichte und bringt urgemütlichen Charakter in die Räume. Sämtliche Innenwände sind mit Original-Altholz beplankt und stehen im Kontrast zu gekonnt gesetzten, weißen Putzelementen. Dadurch entsteht eine helle und behagliche Atmosphäre. Durch die offene Raumaufteilung entsteht eine Großzügigkeit ohne Einengung und trotzdem bieten Nischen und gemütliche Ecken Rückzugsmöglichkeiten. Eine stilvolle Eleganz zeigt sich in der Inneneinrichtung. Dass jedes Haus Einzigartigkeit besitzt, widerspiegelt die Walser Tradition nach Individualität. Markante Details des Walser Baustils sind Ausdruck der Ursprünglichkeit. Ein typisches Stilelement ist das Strickmuster.

Weitere Projektdaten

  • Ausführung/Bauweise: Mischbauweise
  • Fotograf: Marcel Hagen/Dolores Rupa
  • Fertigstellung (Jahr): 2016
  • Fensterrahmenmaterial: Lärche geölt

Weitere ausführende Firmen

  • Subunternehmer: Moosbrugger Holz, Au, 6883 Au
  • Bauleitung: Schmelzenbach Baumanagement GmbH, 6943 Riefensberg

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten