Salinen Austria AG, Ebensee (A)

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren

Bauherr: Salinen Austria AG, Ebensee (A)
Planung: Dr. Shebl & Partner, 4020 Linz
Ausführung (Holzbau): Kaufmann Bausysteme, 6870 Reuthe, Fussenegger Holzbau, 6850 Dornbirn

Prämiert
BEIM VORARLBERGER HOLZBAUPREIS 2009
Auszeichnung KATEGORIE Innovative Holzanwendung

Bewertung der Holzbaupreis Jury

Rostfreie Logik

Holz rostet nicht! Diese schlichte Erkenntnis ist Ausgangspunkt eines Großprojektes. Und nachdem nichts den Rostprozess so sehr stimuliert wie Salz, war die Verbindung von Holz und Salz, zu Lagerzwecken, naheliegend. Die Salinen Austria AG hat in Ebensee (OÖ) dafür die platzsparendste und logistisch optimierte Form des Hochregallagers gewählt.

Das Bauwerk beeindruckt durch seine Ausmaße: 110 Meter Länge, 22 Meter Breite. Der Höhe von 24 Metern entsprächen im Wohnbau ca. 9 Geschossen! Schade, dass im Außenbild und Ausdruck
des Gebäudes keine ambitioniertere Anmutung sichtbar wird und Holz keine nennenswerte Rolle spielt.

Bedeutsam ist für unser Thema allerdings der Nachweis der Tauglichkeit von Holzkonstruktionen im Kontext großindustrieller Anwendungen. Darin liegt noch ein weitgehend unerkanntes und ungenutztes Entwicklungsfeld.

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten