Objekt: Feuerwehrhaus, Reuthe

Zurück zur ÜbersichtMarkierung entfernen Für später markieren


Planung: Johannes Kaufmann Architektur GmbH, 6850 Dornbirn, Querformat ZT GmbH, 6850 Dornbirn, FRICK ARCHITEKT ZT GMBH , 6870 Reuthe
Ausführung (Holzbau): Kaufmann Zimmerei und Tischlerei GmbH , 6870 Reuthe

Prämiert
beim Vorarlberger Holzbaupreis 2013
Auszeichnung Kategorie Öffentliche Bauten

Bewertung der Holzbaupreis Jury

Mehr als nur eine Feuerwehr

Die Feuerwehr bleibt an der alten Stelle mitten im Ort, obwohl die Baufläche fast zu klein bemessen ist. Mit der Stellung des Gebäudes im Kontext der Umgebung ist ein Platz entstanden, der den Ort aufwertet und das Miteinander fördert.

Mit der starken Präsenz als Holzbau werden architektonisch neue Maßstäbe gesetzt, der Schlauchturm als prägnanter Hochpunkt an der Straße setzt ein einprägsames Zeichen. Die Höhenstaffelung nimmt Rücksicht auf Anwohner und Abstände zu den Nachbarn.

Der klare Baukörper ist mit seiner Reduktion auf die Materialien Holz und horizontales Glasband sehr viel mehr als nur ein Zweckgebäude. Die innere Struktur ist logisch aus den Funktionen entwickelt und zeigt sich in der Architektursprache angemessen, ruppig in der Fahrzeughalle und hochwertiger im Holzausbau in den Aufenthaltsräumen.

Objekte, die Sie ebenfalls interessieren könnten